wer wir sind

 Wir sind ein Team bestehend aus aktiven Mitgliedern und Freunden des Vereins; hier sind kurze Biografien von einigen von uns.

Rocio Klug-Correa, Kolumbien, Sozialarbeiterin und Tänzerin traditioneller kolumbianischer Tänze. Sie war Leiterin der Tanzgruppe der Universität von Cartagena und Tänzerin in der folkloristischen Tanzgruppe Calenda und in der Gruppe Conjunto Folclorico Nacional Ekobios. Seit 2003 wohnt sie in Berlin und hat den Tanz für sich wiederentdeckt. Nach einer langen Pause coachte sie die Gruppe Colombia Carnaval. In 2014 gründete sie die Gruppe Canoafolk und verbreitet aktiv die volkstümliche kolumbianische Musik und Tänze.

Edna Martinez, Kolumbien, studiert Fotografie und Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Außerdem arbeitet sie in Projekten mit Fokus auf kuratorische Praxis und den kulturellen Austausch zwischen Lateinamerika und Deutschland. Art Director der Zeitschrift für zeitgenössische lateinamerikanische Literatur im deutschsprachigen Raum alba lateinamerika lesen und schreibt für den Blog yo lo vi ayer. Derzeit lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihre Webseite: www.edna-martinez.com

Julieta Romero, Kolumbien, wohnt in Berlin. Hat einen Master in Internationalen Medien von der Universität Bonn und der Deutsche Welle Akademie. Sie begeistert sich für Innovationen durch neue Technologien und hat in Berlin verschiedene editorische Projekte für mobile Plattformen digitaler Medien wie zum Beispiel Die Welt entwickelt. Ein besonderes Beispiel ist eine App zur Geschichte namens EPOS-The Kaiser´s War, Gewinner des WANIFERA Preis 2015 in der Kategorie "Best in tablet publishing" Zurzeit arbeitet sie als Content Managerin und ist außerdem Bloggerin und Hobbyfotografin. Ihre Internetseite ist: www.julietaromero.com

Jorge Sanchez Di Bello studiert Kunst an der Universität Burg Giebichenstein Halle in der Klasse Bild/Raum/Objekt/Glas. Er interessiert sich für Bildhauerei und Installation; und er arbeitet mit Techniken wie dem Stich und Materialien wie Keramik und Glas. Seine ersten Erfahrungen mit Workshops für Kinder und Jugendliche hat er in seiner Heimat Kolumbien gesammelt. Außerdem hat er bereits verschiedene Städte in der Karibik besucht, eine Kultur, die ihn besonders fasziniert.

Anita Thirkettle, aufgewachsen in einer englisch-deutschen Familie. Studierte Lateinamerikawissenschaften, französische Philologie und vergleichende Literatur in Berlin. Gründerin von puentes mestizos e.V. und Theatralize Company, einem Verlag für Dramaturgie, der Stücke aus der ganzen Welt ins Deutsche übersetzt. Zurzeit leitet sie die Casa Colombo Alemana, wo sie neben dem Sprachunterrricht auch ein breitgefächertes kulturelles Angebot für die Allgemeinheit anbietet.

 

Jan Wouterse ist Luftfahrtingenieur von Beruf und hat ein großes Interesse an Kunst, Kultur und Musik. Er ist durch Lateinamerika gereist und hat in England und den USA gelebt. Bei puentes mestizos kümmert er sich um die  Webseite und andere technische Dinge.